Logo
Slider Slider Slider
Slider Slider Slider
Slider Slider Slider
Slider Slider Slider
Slider Slider Slider

Aktuelles

Zurück   1  2  3  4  5   Weiter
Neuer Vorstand Wasserbeschaffungsverband Föhr 100% 100% 2018-08-27 16:44:50 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Im Anschluss an die Kommunalwahlen vom 6. Mai 2018 ist die Verbandsversammlung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr am 27. August 2018 zu ihrer ersten Sitzung zusammengetreten. Im Vorwege waren die Vertreter der Mitgliedsgemeinden von diesen benannt worden. Als erste Amtshandlung wählte die neue Verbandsversammlung den Vorstand. Verbandsvorsteher Christfried Rolufs wurde im Amt bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wurde Friedrich Riewerts gewählt, der dem Vorstand auch bereits zuvor angehört hatte. Neu in den Vorstand gewählt wurden die Herren Dirk Hartmann und Martin Juhl, ausgeschieden sind die Herren Otto-Eberhard Schaefer (10 Jahre Mitglied im Vorstand) und Joachim Lorenzen (5 Jahre Mitglied im Vorstand). Aktuelle Zusammensetzung der beiden Gremien:
Haushaltssatzung 2018 Wasserbeschaffungsverband Föhr 100% 100% 2017-12-11 14:57:59 Wasserbeschaffungsverband Föhr

Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2018


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 06.12.2017

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2018 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.530.800,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.447.800,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
366.200,00 EUR
bei den Ausgaben auf 366.200,00 EUR

§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2018 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.

§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 14.12.2016.

Wrixum, den 08. Dezember 2017
Rolufs, Christfried
 
   Rolufs, Verbandsvorsteher
WBV Stempel
Inbetriebnahme des neuen Trinkwasserspeichers am Wasserwerk Föhr-Ost Wasserbeschaffungsverband Föhr 100% 100% 2017-05-10 12:52:11 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Am 9. Mai 2017 ist der neue Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-Ost in Wrixum ans Netz gegangen (Betriebsstart). Die Anlage besteht aus 2 vor Ort geschweißten Edelstahltanks, die in einer Halle stehen. Die zylinderförmigen Tanks haben einen Durchmesser von jeweils 12 m und eine Mantelhöhe von 6,90 m. Das Speichervolumen der Anlage entspricht mit 2 x 750 m³ demjenigen des alten Stahlbetonbehälters, der gleichzeitig außer Betrieb genommen wurde. Die Baukosten betragen rd. 1,1 Mio. Euro. Der neue Trinkwasserspeicher ist ein weiterer Meilenstein zur Sicherung der Föhrer Trinkwasserversorgung. Der Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-West in Hedehusum wurde bereits 2012 nach dem gleichen Prinzip neu gebaut. Dessen Edelstahltanks haben ein Speichervolumen von 2 x 400 m³.
Haushaltssatzung 2017 Wasserbeschaffungsverband Föhr 100% 100% 2016-12-20 13:05:00 Wasserbeschaffungsverband Föhr

Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2017


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 14.12.2016

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2017 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.523.600,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.552.200,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
310.200,00 EUR
bei den Ausgaben auf 310.200,00 EUR

§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2017 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.

§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 14.12.2016.

Wrixum, den 14. Dezember 2016
Rolufs, Christfried
 
   Rolufs, Verbandsvorsteher
WBV Stempel
Neuverlegung von Rohrleitungen in Oevenum Wasserbeschaffungsverband Föhr 100% 100% 2016-08-31 09:24:52 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Die Hauptleitung in der Oevenumer Buurnstrat wurde im Zeitraum 11. April bis 8. Juli 2016 neu verlegt. Die vorhandene, zuletzt stark schadensanfällige AZ-Leitung aus den 1960er Jahren wurde dabei auf einer Strecke von gut 700 m in offener Bauweise durch PE-Leitungen der Dimensionen d = 110 mm und d = 180 mm ersetzt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme einschließlich Tiefbau, Verlegung der Leitungen, Herstellung der Anschlüsse und Asphaltierung der Straßenflächen belaufen sich auf rd. 200.000,- €. Die Rohrleitungsarbeiten wurden von den Mitarbeitern des Verbandes ausgeführt.

Neuer Vorstand 27.08.2018

Im Anschluss an die Kommunalwahlen vom 6. Mai 2018 ist die Verbandsversammlung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr am 27. August 2018 zu ihrer ersten Sitzung zusammengetreten. Im Vorwege waren die Vertreter der Mitgliedsgemeinden von diesen benannt worden. Als erste Amtshandlung wählte die neue Verbandsversammlung den Vorstand. Verbandsvorsteher Christfried Rolufs wurde im Amt bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wurde Friedrich Riewerts gewählt, der dem Vorstand auch bereits zuvor angehört hatte. Neu in den Vorstand gewählt wurden die Herren Dirk Hartmann und Martin Juhl, ausgeschieden sind die Herren Otto-Eberhard Schaefer (10 Jahre Mitglied im Vorstand) und Joachim Lorenzen (5 Jahre Mitglied im Vorstand). Aktuelle Zusammensetzung der beiden Gremien:

Haushaltssatzung 2018 11.12.2017


Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2018


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 06.12.2017

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2018 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.530.800,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.447.800,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
366.200,00 EUR
bei den Ausgaben auf 366.200,00 EUR

§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2018 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.

§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 14.12.2016.

Wrixum, den 08. Dezember 2017
Rolufs, Christfried
 
   Rolufs, Verbandsvorsteher
WBV Stempel

Inbetriebnahme des neuen Trinkwasserspeichers am Wasserwerk Föhr-Ost 10.05.2017

Am 9. Mai 2017 ist der neue Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-Ost in Wrixum ans Netz gegangen (Betriebsstart). Die Anlage besteht aus 2 vor Ort geschweißten Edelstahltanks, die in einer Halle stehen. Die zylinderförmigen Tanks haben einen Durchmesser von jeweils 12 m und eine Mantelhöhe von 6,90 m. Das Speichervolumen der Anlage entspricht mit 2 x 750 m³ demjenigen des alten Stahlbetonbehälters, der gleichzeitig außer Betrieb genommen wurde. Die Baukosten betragen rd. 1,1 Mio. Euro. Der neue Trinkwasserspeicher ist ein weiterer Meilenstein zur Sicherung der Föhrer Trinkwasserversorgung. Der Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-West in Hedehusum wurde bereits 2012 nach dem gleichen Prinzip neu gebaut. Dessen Edelstahltanks haben ein Speichervolumen von 2 x 400 m³.

Haushaltssatzung 2017 20.12.2016


Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2017


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 14.12.2016

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2017 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.523.600,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.552.200,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
310.200,00 EUR
bei den Ausgaben auf 310.200,00 EUR

§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2017 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.

§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 14.12.2016.

Wrixum, den 14. Dezember 2016
Rolufs, Christfried
 
   Rolufs, Verbandsvorsteher
WBV Stempel

Neuverlegung von Rohrleitungen in Oevenum 25.08.2016

Die Hauptleitung in der Oevenumer Buurnstrat wurde im Zeitraum 11. April bis 8. Juli 2016 neu verlegt. Die vorhandene, zuletzt stark schadensanfällige AZ-Leitung aus den 1960er Jahren wurde dabei auf einer Strecke von gut 700 m in offener Bauweise durch PE-Leitungen der Dimensionen d = 110 mm und d = 180 mm ersetzt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme einschließlich Tiefbau, Verlegung der Leitungen, Herstellung der Anschlüsse und Asphaltierung der Straßenflächen belaufen sich auf rd. 200.000,- €. Die Rohrleitungsarbeiten wurden von den Mitarbeitern des Verbandes ausgeführt.
Zurück   1  2  3  4  5   Weiter