Logo

Wasserdargebot

Die Trinkwasserversorgung der Insel Föhr erfolgt aus dem Grundwasser der Geest. Die Grundwasserreserven der Geest werden durch überschüssiges Niederschlagswasser, das im Boden versickert, erneuert. Dieser Prozess heißt im Fachjargon Grundwasserneubildung. Die Grundwasserneubildung findet überwiegend im Winterhalbjahr statt. Der Niederschlag im Sommerhalbjahr dagegen verdunstet zum größten Teil.
↓ Weiterlesen ↓

Erfahren Sie mehr über das Zusammenspiel von Niederschlag, Verdunstung und Abfluss, den Komponenten des Wasserkreislaufs, anhand unserer Animation. Der Wasserkreislauf wird in 7 Stationen Schritt für Schritt erläutert. Die Animation mündet in eine Wasserbilanz der Föhrer Geest.
Animierter Wasserkreislauf