Logo

Aktuelles

Inbetriebnahme des neuen Trinkwasserspeichers am Wasserwerk Föhr-Ost WBV Föhr 100% 100% 2017-05-10 12:52:11 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Am 9. Mai 2017 ist der neue Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-Ost in Wrixum ans Netz gegangen (Betriebsstart). Die Anlage besteht aus 2 vor Ort geschweißten Edelstahltanks, die in einer Halle stehen. Die zylinderförmigen Tanks haben einen Durchmesser von jeweils 12 m und eine Mantelhöhe von 6,90 m. Das Speichervolumen der Anlage entspricht mit 2 x 750 m³ demjenigen des alten Stahlbetonbehälters, der gleichzeitig außer Betrieb genommen wurde. Die Baukosten betragen rd. 1,1 Mio. Euro. Der neue Trinkwasserspeicher ist ein weiterer Meilenstein zur Sicherung der Föhrer Trinkwasserversorgung. Der Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-West in Hedehusum wurde bereits 2012 nach dem gleichen Prinzip neu gebaut. Dessen Edelstahltanks haben ein Speichervolumen von 2 x 400 m³.
Haushaltssatzung 2017 WBV Föhr 100% 100% 2016-12-20 13:05:00 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2017


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 14.12.2016

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2017 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.523.600,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf
 
1.552.200,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
310.200,00 EUR
bei den Ausgaben auf
 
310.200,00 EUR


§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2017 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.


§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 14.12.2016.

Wrixum, den 14. Dezember 2016


   Rolufs, Verbandsvorsteher
Neuverlegung von Rohrleitungen in Oevenum WBV Föhr 100% 100% 2016-08-31 09:24:52 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Die Hauptleitung in der Oevenumer Buurnstrat wurde im Zeitraum 11. April bis 8. Juli 2016 neu verlegt. Die vorhandene, zuletzt stark schadensanfällige AZ-Leitung aus den 1960er Jahren wurde dabei auf einer Strecke von gut 700 m in offener Bauweise durch PE-Leitungen der Dimensionen d = 110 mm und d = 180 mm ersetzt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme einschließlich Tiefbau, Verlegung der Leitungen, Herstellung der Anschlüsse und Asphaltierung der Straßenflächen belaufen sich auf rd. 200.000,- €. Die Rohrleitungsarbeiten wurden von den Mitarbeitern des Verbandes ausgeführt.
Neue Wasserpreise WBV Föhr 100% 100% 2015-12-28 11:32:02 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

ab dem 1. Januar 2016 gelten neue Wasserpreise. Der Grundpreis pro Anschluss bemisst sich bei Wohnhäusern zukünftig nach der Zahl der Wohn- und Nutzeinheiten, bei Gewerbebetrieben und sonstigen Kunden nach der jährlichen Verbrauchsmenge. Nutzen Sie unseren Entgelt- und Gebührenrechner , um für Ihr Wohnhaus die künftigen Kosten für Trink- und Abwasser zu ermitteln!
Haushaltssatzung 2016 WBV Föhr 100% 100% 2015-12-16 13:16:00 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2016


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 09.12.2015

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2016 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.442.900,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf
 
1.516.700,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
1.477.300,00 EUR
bei den Ausgaben auf
 
1.477.300,00 EUR


§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2016 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.


§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 1.150.000,00 €.
Die Mittel werden verwendet für den Neubau des Trinkwasserspeichers am Wasserwerk Föhr-Ost (2 Edelstahltanks im Hallenbau).

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 09.12.2015.

Wrixum, den 9. Dezember 2015


   Rolufs, Verbandsvorsteher
Datenerhebung Preissystem WBV Föhr 100% 100% 2015-09-02 11:25:07 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Die Erhebung der Wohn- und Nutzeinheiten aller Kunden-Verbrauchsstellen, die als Grundlage für ein neues und gerechteres Preissystem dienen sollen, konnte im August 2015 erfolgreich abgeschlossen werden.
Hintergrundinformationen zum Thema können Sie hier abrufen:

Etablierung eines neuen Preissystems
Erneuerung der technischen Infrastruktur
Haushaltssatzung 2015 WBV Föhr 100% 100% 2014-12-18 11:26:00 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Haushaltssatzung
 
des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
für das Jahr 2015
 
 
Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
hat die Verbandsversammlung am 01.12.2014
 
folgende Haushaltssatzung beschlossen:
 
§ 1
 
Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2015 wird festgesetzt
 
im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.293.500,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.394.600,00 EUR
 
 
im Vermögensplan:
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
346.900,00 EUR
bei den Ausgaben auf 346.900,00 EUR
 
 
§ 2
 
Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2015 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.
 
 
§ 3
 
Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 50.000 €.
Die Mittel werden verwendet für die Trinkwassererschließung des Neubaugebietes am Kortdeelsweg in Wyk auf Föhr.  
 
§ 4
 
Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und das Preisblatt vom 29.11.2004.

 
Wrixum, den 1. Dezember 2014


   Rolufs, Verbandsvorsteher
Verunreinigungen mit dem Bakterium Pseudomonas aeruginosa WBV Föhr 100% 100% 2014-11-03 09:03:04 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Möglicherweise haben Sie in den Medien verfolgt, dass in den vergangenen Monaten bei Untersuchungen fabrikneuer Wasserzähler bundesweit Fälle von Verunreinigungen mit dem Bakterium Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen wurden.

Klicken Sie hier um mehr über die Hintergründe und die ergriffenen Maßnahmen auf Seiten der Kooperation kommunaler Wasser- und Abwasserverbände Schleswig-Holsteins (KOWA SH) zu erfahren.
Haushaltssatzung 2014 WBV Föhr 100% 100% 2013-12-13 10:40:07 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Haushaltssatzung
 
des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
für das Jahr 2014
 
 
Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
hat die Verbandsversammlung am 09.12.2013
 
folgende Haushaltssatzung beschlossen:
 
§ 1
 
Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2014 wird festgesetzt
 
im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.288.500,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.289.100,00 EUR
 
 
im Vermögensplan:
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
307.100,00 EUR
bei den Ausgaben auf 307.100,00 EUR
 
 
§ 2
 
Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2014 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.
 
 
§ 3
 
Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.
 
 
§ 4
 
Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und das Preisblatt vom 29.11.2004.

 
Wrixum, den 9. Dezember 2013


   Rolufs, Verbandsvorsteher
Relaunch der Website WBV Föhr 100% 100% 2013-11-27 09:23:28 Wasserbeschaffungsverband Föhr
Mit dem Relaunch der Website bietet der Wasserbeschaffungsverband Föhr seinen Kunden und Usern ein zeitgemäßes Online-Angebot.
Die neue Website beinhaltet ein dynamisches Design, eine klare Struktur sowie interaktive Animationen, Formulare  und Diagramme, um Nutzer und Kunden bestmöglich beim Dialog mit unseren Mitarbeitern bzw. bei  der Informationsbeschaffung zu unterstützen:
  • Reduktion der Anzahl der Hauptrubriken
  • übersichtlich gegliederter, linearer Seitenaufbau
  • einfache Navigation anstelle von verschachtelter Subnavigation
Transparenz und Dialog unserer Mitarbeiter mit den Kunden, Partnern, Lieferanten und Behörden stehen dabei im Fokus.
Neue interaktive Karten sind noch in Arbeit. Schauen Sie demnächst wieder vorbei!
 

Inbetriebnahme des neuen Trinkwasserspeichers am Wasserwerk Föhr-Ost
10.05.2017

Am 9. Mai 2017 ist der neue Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-Ost in Wrixum ans Netz gegangen (Betriebsstart). Die Anlage besteht aus 2 vor Ort geschweißten Edelstahltanks, die in einer Halle stehen. Die zylinderförmigen Tanks haben einen Durchmesser von jeweils 12 m und eine Mantelhöhe von 6,90 m. Das Speichervolumen der Anlage entspricht mit 2 x 750 m³ demjenigen des alten Stahlbetonbehälters, der gleichzeitig außer Betrieb genommen wurde. Die Baukosten betragen rd. 1,1 Mio. Euro. Der neue Trinkwasserspeicher ist ein weiterer Meilenstein zur Sicherung der Föhrer Trinkwasserversorgung. Der Trinkwasserspeicher am Wasserwerk Föhr-West in Hedehusum wurde bereits 2012 nach dem gleichen Prinzip neu gebaut. Dessen Edelstahltanks haben ein Speichervolumen von 2 x 400 m³.

Haushaltssatzung 2017
20.12.2016

Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2017


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 14.12.2016

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2017 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.523.600,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf
 
1.552.200,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
310.200,00 EUR
bei den Ausgaben auf
 
310.200,00 EUR


§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2017 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.


§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 14.12.2016.

Wrixum, den 14. Dezember 2016


   Rolufs, Verbandsvorsteher

Neuverlegung von Rohrleitungen in Oevenum
25.08.2016

Die Hauptleitung in der Oevenumer Buurnstrat wurde im Zeitraum 11. April bis 8. Juli 2016 neu verlegt. Die vorhandene, zuletzt stark schadensanfällige AZ-Leitung aus den 1960er Jahren wurde dabei auf einer Strecke von gut 700 m in offener Bauweise durch PE-Leitungen der Dimensionen d = 110 mm und d = 180 mm ersetzt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme einschließlich Tiefbau, Verlegung der Leitungen, Herstellung der Anschlüsse und Asphaltierung der Straßenflächen belaufen sich auf rd. 200.000,- €. Die Rohrleitungsarbeiten wurden von den Mitarbeitern des Verbandes ausgeführt.

Neue Wasserpreise
28.12.2015

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

ab dem 1. Januar 2016 gelten neue Wasserpreise. Der Grundpreis pro Anschluss bemisst sich bei Wohnhäusern zukünftig nach der Zahl der Wohn- und Nutzeinheiten, bei Gewerbebetrieben und sonstigen Kunden nach der jährlichen Verbrauchsmenge. Nutzen Sie unseren Entgelt- und Gebührenrechner , um für Ihr Wohnhaus die künftigen Kosten für Trink- und Abwasser zu ermitteln!

Haushaltssatzung 2016
16.12.2015

Haushaltssatzung

des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

für das Jahr 2016


Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr

hat die Verbandsversammlung am 09.12.2015

folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1
Wirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2016 wird festgesetzt

im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.442.900,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf
 
1.516.700,00 EUR
 
im Vermögensplan:
 
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
1.477.300,00 EUR
bei den Ausgaben auf
 
1.477.300,00 EUR


§ 2
Kassenkredite

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2016 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.


§ 3
Darlehen

Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 1.150.000,00 €.
Die Mittel werden verwendet für den Neubau des Trinkwasserspeichers am Wasserwerk Föhr-Ost (2 Edelstahltanks im Hallenbau).

§ 4
Versorgungsbedingungen und Preise

Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und die Preise und Preisregelungen (Preisblatt) vom 09.12.2015.

Wrixum, den 9. Dezember 2015


   Rolufs, Verbandsvorsteher

Datenerhebung Preissystem
02.09.2015

Die Erhebung der Wohn- und Nutzeinheiten aller Kunden-Verbrauchsstellen, die als Grundlage für ein neues und gerechteres Preissystem dienen sollen, konnte im August 2015 erfolgreich abgeschlossen werden.
Hintergrundinformationen zum Thema können Sie hier abrufen:

Etablierung eines neuen Preissystems
Erneuerung der technischen Infrastruktur

Haushaltssatzung 2015
18.12.2014

Haushaltssatzung
 
des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
für das Jahr 2015
 
 
Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
hat die Verbandsversammlung am 01.12.2014
 
folgende Haushaltssatzung beschlossen:
 
§ 1
 
Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2015 wird festgesetzt
 
im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.293.500,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.394.600,00 EUR
 
 
im Vermögensplan:
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
346.900,00 EUR
bei den Ausgaben auf 346.900,00 EUR
 
 
§ 2
 
Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2015 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.
 
 
§ 3
 
Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 50.000 €.
Die Mittel werden verwendet für die Trinkwassererschließung des Neubaugebietes am Kortdeelsweg in Wyk auf Föhr.  
 
§ 4
 
Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und das Preisblatt vom 29.11.2004.

 
Wrixum, den 1. Dezember 2014


   Rolufs, Verbandsvorsteher

Verunreinigungen mit dem Bakterium Pseudomonas aeruginosa
03.11.2014

Möglicherweise haben Sie in den Medien verfolgt, dass in den vergangenen Monaten bei Untersuchungen fabrikneuer Wasserzähler bundesweit Fälle von Verunreinigungen mit dem Bakterium Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen wurden.

Klicken Sie hier um mehr über die Hintergründe und die ergriffenen Maßnahmen auf Seiten der Kooperation kommunaler Wasser- und Abwasserverbände Schleswig-Holsteins (KOWA SH) zu erfahren.

Haushaltssatzung 2014
13.12.2013

Haushaltssatzung
 
des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
für das Jahr 2014
 
 
Aufgrund von § 65 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405) und dem Ausführungsgesetz zum Gesetz über Wasser- und Bodenverbände (LWVG) vom 11.02.2008, §§ 6 und folgende (GVOBI. SH 2008 S. 86), in Verbindung mit § 24 der Satzung des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr
 
hat die Verbandsversammlung am 09.12.2013
 
folgende Haushaltssatzung beschlossen:
 
§ 1
 
Der Wirtschaftsplan, bestehend aus dem Erfolgsplan und dem Vermögensplan, für das Rechnungsjahr 2014 wird festgesetzt
 
im Erfolgsplan:
 
Ansatz
bei den Erträgen (Einnahmen) auf
 
1.288.500,00 EUR
bei den Aufwendungen (Ausgaben) auf 1.289.100,00 EUR
 
 
im Vermögensplan:
 
bei den Deckungsmitteln (Einnahmen) auf
 
307.100,00 EUR
bei den Ausgaben auf 307.100,00 EUR
 
 
§ 2
 
Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im laufenden Rechnungsjahr 2014 zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Verbandskasse in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 100.000 € festgesetzt.
 
 
§ 3
 
Der Gesamtbetrag der Darlehen, die zur Bestreitung der Ausgaben im Vermögensplan bestimmt sind, beträgt im Ansatz 0,00 €.
 
 
§ 4
 
Versorgungsbedingungen und Preise:
Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) in der jeweils gültigen Fassung und die Ergänzenden Bestimmungen des Wasserbeschaffungsverbandes Föhr zur AVBWasserV vom 21.10.2002 und das Preisblatt vom 29.11.2004.

 
Wrixum, den 9. Dezember 2013


   Rolufs, Verbandsvorsteher

Relaunch der Website
26.11.2013

Mit dem Relaunch der Website bietet der Wasserbeschaffungsverband Föhr seinen Kunden und Usern ein zeitgemäßes Online-Angebot.
Die neue Website beinhaltet ein dynamisches Design, eine klare Struktur sowie interaktive Animationen, Formulare  und Diagramme, um Nutzer und Kunden bestmöglich beim Dialog mit unseren Mitarbeitern bzw. bei  der Informationsbeschaffung zu unterstützen:
  • Reduktion der Anzahl der Hauptrubriken
  • übersichtlich gegliederter, linearer Seitenaufbau
  • einfache Navigation anstelle von verschachtelter Subnavigation
Transparenz und Dialog unserer Mitarbeiter mit den Kunden, Partnern, Lieferanten und Behörden stehen dabei im Fokus.
Neue interaktive Karten sind noch in Arbeit. Schauen Sie demnächst wieder vorbei!